Earthship -- Äerdschëff an der Regioun Atert-Wark

Ausgangssituation

In unserer Region gibt es viele Nachhaltigkeitsinitiativen, doch noch keine richtige Auseinandersetzung mit dem Thema „Nachhaltig Wohnen“, im wahrsten Sinne des Wortes: welche Materialien benutzen wir?Welchen Imp akt hat das?Wie können wir uns die Fähigkeiten wieder aneignen, selbst zu bauen? Im Sinne der Anpassung an den Klimawandel, wie können wir so leben, dass unser Ressourcenhunger (besonders Öl) kleiner wird, dass wir wieder verstärkt regional und lokal konsumieren und produzieren, und dass wir eine menschenwürdige alternativeWirtschaft aufbauen? In CELL vertreten wir die Ansicht, dass im Idealfall jeder Mensch persönliche Umstellungen freudig hinnehmen kann, um sich den Gegebenheiten der Zukunft anzupassen.

Beschreibung

Mit einem Earthship aus lokalen und recycelten Baumaterialien werden Jugendliche und Erwachsene der Region in ein spannendes Projekt eingebunden, bei dem sie selbst ein Haus (und Umgebung) als Modell geschlossener Kreisläufe und autonomer Energieversorgung mitplanen und mitgestalten können.

Ziele

  • Jugendliche und Erwachsene in low-impact Lebensstil sensibilisieren
  • Empowerment von Jugendlichen und Erwachsenen durch partizipatives, praktisches Lernen und gemeinsamem Gestalten und Ausführen eines Projektes
  • Aneignung von praktischem Know-How
  • Errichtung eines Lern- und Ausbildungszentrums ums ökologische, low-impact Bauen und Wohnen
  • Schaffung eines „Hubs“ für lokale Kultur (Workshops, Seminare, Lebensmittel, Wissen, Events...)

Zielgruppe

Jugendliche und Erwachsene der Region

Partner

Atert Lycée Redange (ALR), Réidener Jugendtreff, , Foyer Réfugiés Redange, Op der Schock asbl, Jugendclubs, Jongbaueren a Jongwënzer, Energiatelier asbl, CLIMEEC asbl,...

Periode
LEADER 2014-2020
Projektstatus
in Planung
Projektträger
CELL asbl
Dauer
September 2016 - Dezember 2017
Budget
30.655 €
Kategorie
Bildung & Beratung
Natur & Umwelt
Kontakt
CELL asbl
1, Leewelerwee
L-8523
Beckerich


+352 691 643 124